Arena Ticket

Tickethotline 0341 - 2341 100
Veranstaltung suchen

2017 IHF Handball Weltmeisterschaft der Frauen

Termine

Informationen zur Veranstaltung

Die Vorrundengruppen der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen
(Stand: 27.06.2017)

Gruppe A in Trier: Frankreich, Rumänien, Spanien, Slowenien, Angola, Paraguay

Gruppe B in Bietigheim-Bissingen: Norwegen, Schweden, Tschechien, Ungarn, Argentinien, Polen

Gruppe C in Oldenburg: Dänemark, Russland, Brasilien, Montenegro, Japan, Tunesien

Gruppe D in Leipzig: Niederlande, Deutschland, Serbien, Südkorea, China, Kamerun

 

2017 IHF Handball Weltmeisterschaft der Frauen

„simply wunderbar!“ - unter diesem Motto richtet der Deutsche Handballbund (DHB) die 23. IHF Handball Weltmeisterschaft der Frauen vom 1. bis 17. Dezember 2017 im eigenen Land aus. Nach den Jahren 1965 und 1997 ist Deutschland zum dritten Mal Ausrichter dieses Großereignisses.

Bei diesem Turnier werden die besten 24 Mannschaften der Welt um den Titel kämpfen. Neben Deutschland und Titelverteidiger Norwegen werden Mannschaften aus dem europäischen, afrikanischen, asiatischen und panamerikanischen Raum sowie aus Ozeanien ihren Weg in die deutschen Hallen finden.

Über Vorrunde, Hauptrunde und Finalspiele werden in insgesamt 84 WM-Spielen die neuen Weltmeisterinnen ermittelt. Die Vorrunde wird an den Standorten Leipzig (Arena Leipzig, mit der deutschen Frauen-Nationalmannschaft), Bietigheim-Bissingen (EgeTrans Arena mit Weltmeister Norwegen), Oldenburg (Große EWE Arena) und Trier (Arena Trier) vom 1. bis 8. Dezember ausgetragen.

Schauplätze der Hauptrunde werden Leipzig und Magdeburg (GETEC Arena) sein und die krönende Finalrunde mit den beiden Halbfinalspielen sowie dem Weltmeisterschaftsfinale findet in der Barclaycard Arena in Hamburg vom 15. bis 17. Dezember 2017 statt.

An allen Vorrundenstandorten (Bietigheim-Bissingen, Leipzig, Oldenburg und Trier) wird es Einzeltickets für ein Mittagsspiel (midday session) geben sowie Karten für die beiden Abendspiele (evening session). Darüber hinaus werden Tageskarten für alle drei Spiele eines Spieltages sowie auch eine Vorrundendauerkarte für alle 15 Spiele eines Standortes angeboten.
In der Hauptrunde besteht das midday session Ticket aus zwei President´s Cup Spielen und die Karten für die evening session beinhalten zwei Achtelfinal- bzw. Viertelfinalbegegnungen an den Standorten Leipzig und Magdeburg. Zudem gibt es eine Hauptrundendauerkarte mit allen zehn Spielen an einem Standort sowie eine Dauerkarte Leipzig mit allen 25 Spielen. Am Finalwochenende in Hamburg gibt es Tageskarten für den Halbfinaltag und Finaltag sowie ein Finalwochenende-Paket mit allen vier Spielen.

Klarer Spielplan
In jeder Vorrundengruppe starten sechs Mannschaften, die jeweils besten vier qualifizieren sich für die Achtelfinals, die beiden Teams auf den Plätzen fünf und sechs spielen im Cup des Präsidenten die Plätze 17 bis 24 aus. Die Vorrundenpartien finden bis Freitag, 8. Dezember, statt. In Trier und Bietigheim wird am 2., 3., 5., 7. und 8. Dezember gespielt, in Leipzig und Oldenburg am 2., 3., 5., 6. und 8. Dezember. An jedem Spieltag gibt es drei Partien pro Arena, mit Ausnahme des 2. Dezember in Leipzig, wo nur zweimal angeworfen wird.
Der erste Teil der K.o.-Phase wird am 10. und 11. Dezember in Leipzig und Magdeburg mit den Achtelfinalspielen sowie dem President´s Cup ausgetragen. Die Mannschaften aus den Vorrundengruppen in Trier und Bietigheim spielen ihre Achtelfinals in der Arena Leipzig aus, die Teams, die in der Vorrunde in Leipzig und Oldenburg angetreten waren (also auch die DHB-Auswahl im Falle der Qualifikation) spielen in der GETEC-Arena Magdeburg.
Die Viertelfinals finden dann ebenfalls in Leipzig und Magdeburg am 12. und 13. Dezember statt. Um Gold, Silber und Bronze geht es dann am Finalwochenende in der Barclaycard-Arena in Hamburg. Am Freitag, 15. Dezember, stehen dort die beiden Halbfinals auf dem Programm, am Sonntag, 17. Dezember, beschließen Spiel um Platz 3 und Finale die Weltmeisterschaft.
In den kommenden Monaten stehen in vier Kontinenten die Qualifikationsturniere für die Weltmeisterschaft 2017 an, am 27. Juni 2017 werden im Finalspielort Hamburg im feierlichem Rahmen die Vorrundengruppen für die WM ausgelost.

Team hinter der WM 2017
Im Dezember 2011 hatte der Weltverband IHF am Rande der WM der Frauen in Brasilien die Weltmeisterschaft an Deutschland vergeben, seit November 2015 stehen die Spielorte fest, an denen ganz Deutschland in ein Handballfieber versetzt werden soll. Im März 2016 wurde Thomas Freyer als hauptamtlicher Projektleiter für die WM vom DHB eingestellt, der danach auch für die Männer-Weltmeisterschaft 2019 verantwortlich sein wird, die Deutschland gemeinsam mit Dänemark ausrichtet. Neben Freyer bilden DHB-Generalsekretär Mark Schober und DHB-Vorstandsmitglied Berndt Dugall als OK-Vorsitzender das WM-Organisationskomitee. In Zusammenarbeit mit den Lokalen Organisationskomitees in den Ausrichterstädten wird die Struktur in den kommenden Monaten weiter ausgebaut. Dazu zählt auch ein umfangreiches Programm für Volunteers.

ERMÄSSIGUNGEN

Ermäßigungen gelten ab Kat. 2
Schüler 13-17 Jahre, Studenten, Militärdienst (FWD), Zivildienst (FSJ), Behinderte
Kinder (5 - 12 Jahre)
Rollstuhlfahrer zahlen den vollen Preis für ein Ticket der jeweiligen Kategorie und erhalten ein Ticket für sich selbst plus ein weiteres für ihre Begleitung. Diese Tickets können nur über die Ticket-Hotline erworben werden.

Für Gruppen ab 10 Personen besteht die Möglichkeit einen Sondertarif ab der PK II zu erhalten. Bitte kontaktieren Sie bei entsprechendem Interesse unseren ARENA Ticketshop über die Hotline 0341-2341100.

 

Hinweise zur Gepäckmitnahme

Die Sicherheitsmaßnahmen für Konzerte, Shows und Sportveranstaltungen in unseren Häusern werden erhöht, um Ihnen ein sicheres und unvergessliches Veranstaltungserlebnis zu ermöglichen.

Besucher werden gebeten, sich auf eine frühere Ankunft an den Spielstätten einzustellen, um konsequente Sicherheitskontrollen rechtzeitig zu ermöglichen. Bitte verzichten Sie auf das Mitführen von größeren Taschen (max. DIN-A4-Format), Rucksäcken, Handtaschen, Helmen, Notebooks, Tablets oder ähnlicher technischer Geräte, sowie anderer sperriger Gegenstände. Ein Zutritt zur Veranstaltung kann damit nicht gewährt werden! Auch die Einlagerung dieser Gegenstände in unseren Häusern ist nicht möglich.

Verzichten Sie daher auf das Mitbringen von Gegenständen aller Art, die nicht unbedingt erforderlich sind. Damit sollen die Kontrollmaßnahmen unterstützt und beschleunigt werden.

Arena
Am Sportforum 2
04105 Leipzig

Tickethotline 0341 - 2341 100 | Kassenöffnungszeiten: Mo-Fr: 10:00-19:00 Uhr, Sa: 10:00-16:00 Uhr | ZSL Betreibergesellschaft mbH | Am Sportforum 2 | 04105 Leipzig

Kontaktformular